Willkommenswoche für die neuen 5. Klassen


Für 70 Schüler begann Anfang September ein neuer Abschnitt. Zwei Jahre lang besuchen sie nun die Orientierungsstufe am Schulzentrum Dömitz. Die drei Klassenlehrerinnen Silvia Ranft, Ute Danschewitz und Britta Hastädt gaben sich, unterstützt durch Vertretungslehrerin Franziska Herer, viel Mühe, den Kindern den Übergang an die für die meisten unglaublich groß erscheinenden Schule zu ebnen. Nach der Begrüßung mit Klavier und Tanz ging es sofort in die Klassen, wurden Stundenpläne erklärt und die neuen Schulbücher verteilt. Natürlich stand auch das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt. „Die meisten Kinder waren neugierig, teilweise auch noch schüchtern“, berichtete Herer und ergänzte, „im Lauf des Tages sind sie aber aufgetaut.“

Am letzten Tag der ersten Schulwoche ging es als Höhepunkt auf Exkursion zur Festung, um nicht nur die Schule, sondern auch die Stadt Dömitz und das Biosphärenreservat zumindest ein bisschen kennenzulernen. (ttr)

Fotos: Patrick Keibel (PK-Mediengestaltung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.