Regionale Schule


Regionale Schule

Auszeichnung für Schüler der Regionalen Schule durch den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Die Regionale Schule umfasst die Orientierungsstufe Klassen 5 und 6, die Jahrgangsstufen 7-10 und das Produktive Lernen. Als Abschluss können die Schüler die Mittlere Reife oder die Berufsreife erlangen.

In der Klassenstufe 7 können die Schüler an der Regionalen Schule eine zweite Fremdsprache, Russisch, beginnen. Als neues Unterrichtsfach kommt Chemie dazu. Ein Unterrichtstag in der Woche ist für das HEE-Projekt festgelegt. HEE – Handeln, Erkunden, Entdecken. Hier wählen die Schüler am Beginn der 7.Klasse aus den Angeboten der Schule nach Neigung und Interesse ein Projekt aus.

Die Unterrichtsfächer Sozialkunde und AWT ergänzen die Stundentafel in Klasse 8. In der Jahrgangsstufe 9 wird Astronomie gelehrt. Am Ende der Jahrgangsstufe 10 erfolgt die Prüfung zum Erwerb der Mittleren Reife.

Die Berufsorientierung beginnt in der Klasse 8 mit einer Potenzialanalyse in Verbindung mit einem Praktikum bei einem Bildungsträger. In Klasse 9 wir der Praxislerntag durchgeführt. Jeder Schüler ist etwa ab Oktober bis Juni des jeweiligen Schuljahres einen Tag pro Woche in einem Betrieb der Region und erwirbt erste Einblicke und praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt, um sich so langfristig auf den Wechsel von Schule zu Beruf vorzubereiten. In der Klasse 10 schließt die Berufsorientierung mit einem einwöchigen Praktikum ab.

Mit Beginn jeden Schuljahres wählen die Schüler der Jahrgangstufen 8 und 10 gemeinsam mit ihren Eltern aus dem Angebot der Schule Kurse für den Wahlpflichtunterricht, dessen Stundenvolumen jahrgangstufenabhängig ist, aus. Dieses Angebot wird am Beginn des Schuljahres den Schülern bekanntgegeben. Im vergangenen Jahr gab es u.a. Kurse wie Moderne Fotografie, Videodreh, Katastrophenschutz, Schülerzeitung, Chor, Basketball, Tischtennis, Judo, Leichtathletik, Schulauwald, Regionalgeschichte, Schülerfirma Klanglabor, Filmwerkstatt, Kreativkurs, Ausgestaltung der Schule, Office-Programme, Hauswirtschaft.

In den einzelnen Jahrgangsstufen realisieren die Schüler gemeinsam mit ihren Klassenlehrern viele interessante Projekte. Dazu zählen u.a. Sucht- und Drogenpräventionsprojekte, Retten macht Schule, Medienprojekte, Exkursionen z.B. zu KZ-Gedenkstätten, zur Nordjobmesse, Besuch der Zooschule und Klassenfahrten. Darüber hinaus besuchen die Schüler Theateraufführungen im Rahmen des Deutschunterrichts.

Nicht zu kurz kommt der sportliche Bereich. So finden jedes Jahr verschiedene Sportfeste (Leichtathletik-, Ballspielesportfest, Fußballturnier) für das gesamte Schulzentrum statt. Regelmäßig nehmen unsere Schüler mit guten Erfolgen am Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil.

Aktiv dabei sind unsere Schüler auch bei Wettbewerben in anderen Fachgebieten: Informatik- Biber, Geo- und Vorlesewettbewerb, Rezitatorenwettstreit, Mathematikolympiade

Kontakt

Herr Schuldt

038758 35540

regionaleschule@schulzentrum-doemitz.de

Neuigkeiten