Gymnasium


Gymnasium

Schülerlabor „Quantensprung“

Das Gymnasium umfasst die Sekundarstufe I mit den Klassen 7-9 und die Sekundarstufe II, die gymnasiale Oberstufe, mit den Klassenstufen 10-12, die sich in die Einführungsphase Klasse 10 und die Qualifikationsphase Klasse 11-12 gliedert. Ziel des Gymnasiums ist der Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife, des Abiturs am Ende der Jahrgangsstufe 12.

Die Schüler belegen mit Beginn der 7. Klasse mindestens bis zur 10.Klasse zwei Fremdsprachen: Englisch und Französisch oder Russisch. Mit Beginn jeden Schuljahres wählen die Schüler gemeinsam mit ihren Eltern aus dem Angebot der Schule Kurse für den Wahlpflichtunterricht, dessen Stundenvolumen jahrgangstufenabhängig ist, aus. Dieses Angebot wird am Beginn des Schuljahres den Schülern bekanntgegeben. Im vergangenen Jahr gab es u.a. Kurse wie Moderne Fotografie, Videodreh, Katastrophenschutz, Schülerzeitung, Chor, Basketball, Tischtennis, Judo, Leichtathletik, Schulauwald, Schuljahr in Wort und Bild, Schülerfirma Klanglabor, Filmwerkstatt.

Die Struktur des Unterrichts ändert sich mit dem Übergang in die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe. Hier erfolgt der Unterricht in Kursen, die durch die Schüler nach vorgegebenen Belegungsverpflichtungen zum Ende des 1.Halbjahres der Klasse 10 gewählt werden. Der Stundenumfang beträgt 36 Wochenstunden in Klasse 11 und 34 Wochenstunden in Klasse 12.

Die Berufsorientierung am Gymnasium umfasst von der achten bis zur zehnten Klasse 25 Werktage und beginnt in der Klasse 8 mit einem Schnupperpraktikum. In Klasse 9 und 10 finden Betriebspraktika von jeweils 10 Werktagen statt. In der Klasse 10 ist der Kurs Studienorientierung verbindlich durch jeden Schüler zu belegen. Die Studienorientierung setzt sich dann in der Klasse 11 mit dem Studienfeldbezogenen Beratungstest durch die Bundesagentur für Arbeit fort und umfasst u.a. auch einen Besuch einer Hochschule, Universität oder Fachhochschule in Mecklenburg/Vorpommern. Dazu kommen persönliche Beratungsgespräche durch den Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit im Schulzentrum.

In den einzelnen Jahrgangsstufen realisieren die Schüler gemeinsam mit ihren Klassenlehrern viele interessante Projekte. Dazu zählen u.a. Sucht- und Drogenpräventionsprojekte, Retten macht Schule, Medienprojekte, Exkursionen (Genlabor, Schülerlabor „Quantensprung“), Besuch der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen, Story of Berlin. Darüber hinaus besuchen die Schüler verschiedene Theateraufführungen im Rahmen des Deutsch- und Englischunterrichts. Besondere Höhepunkte sind die Sprachreise nach England Klasse 10, die Studienfahrt Klasse 11 sowie die Besuche bei unseren Partnerschulen in Schweden Danderyd und in den USA Bundestaat Michigan, Shepherd.

Nicht zu kurz kommt der sportliche Bereich. So finden jedes Jahr verschiedene Sportfeste (Leichtathletik-, Ballspielesportfest, Fußballturnier) für das gesamte Schulzentrum statt. Regelmäßig nehmen unsere Schüler mit guten Erfolgen an den Bundeswettbewerben „Jugend trainiert für Olympia“ teil.

Aktiv dabei sind unsere Schüler auch bei Wettbewerben in anderen Fachgebieten: Informatik- Biber, Geo- und Vorlesewettbewerb, Rezitatorenwettstreit, Mathematikolympiade

Kontakt

Leiterin

Frau Schwemm

038758 35540

gymnasium@schulzentrum-doemitz.de

Oberstufenkoordinator

Herr Dr. Trojan

038758 3554 127

oberstufe@schulzentrum-doemitz.de

Neuigkeiten