Förderbereich


Förderbereich

Ferienfreizeit der Förderschüler

In der Förderschule  werden  zur Zeit 25 Schüler mit dem Förderschwerpunkt „Lernen“ in den Klassenstufen 5 bis 9 unterrichtet. Die Schule beginnt um 7.25 Uhr. Im Rahmen der Ganztagsschule haben die Schüler am Nachmittag die Möglichkeit, verschiedene Angebote seitens der Schule zu nutzen.  

Die Fächer Deutsch, Mathematik, Naturkunde, Kunst, Gesellschaftskunde, Musik, AWT, Informatik, Hauswirtschaft, Religion bzw. Ersatzunterricht „Künstlerisches Gestalten“ und Sport bilden die Grundlage für den Stundenplan der Klassen 5 bis 9. 

Differenziert und individuell wird auf die Bedürfnisse und Erfordernisse der Schüler mit dem Ziel eingegangen, die Entwicklung persönlicher, sozialer und fachlicher Kompetenzen zu entwickeln und zu fördern.

Großes Augenmerk wird an der Förderschule auf die lebenspraktische Vorbereitung gelegt. Alle Schüler ab Klasse 5 erhalten Hauswirtschaftsunterricht, in dem sie zum Beispiel das Nähen, Stricken und Bügeln erlernen. Ab Klasse 7 wird das Aufgabenfeld erweitert. Kochen, Backen und die Bedienung aller im Haushalt notwendigen Geräte kommen dazu. Eine gesunde Ernährung steht dabei im Vordergrund.

Die Berufsfrühorientierung erfolgt ab Klasse 7 durch den Unterricht in Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT) und Informatik, der begleitet wird durch Betriebsbesichtigungen in unserer Region und Praktika bei Bildungsträgern, sowie den Praxislerntag in selbstgewählten Betrieben.

Einige Veranstaltungen sind an unserer Schule über viele Jahre zur Tradition geworden. Dazu gehören der Schwimmtag, sportliche Wettkämpfe, Theaterauftritte und der Lesewettbewerb. 

Außerdem werden interessante Projekte in Absprache  mit dem Schulsozialarbeiter zu aktuellen Themen angeboten und organisiert.

Kontakt

Frau Käding

038758 3554 162

förderschule@schulzentrum-doemitz.de

Neuigkeiten