Schulzentrum stellt sich am 11. Januar vor


Der Tag der offenen Tür ist jedes Jahr ein echter Höhepunkt am Schulzentrum Dömitz. Am Sonnabend, 11. Januar, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr präsentiert sich die Einrichtung der Öffentlichkeit und hat den Schwerpunkt diesmal auf die Ganztagsarbeit gelegt. „Unter anderem werden sich die Kooperationsvereine aus der Region, die Feuerwehr, sowie die Musikschulen vorstellen“, informierte die didaktische Leiterin Gudrun Zöhner. Dazu gehören unter anderem: der SV Rotation Neu Kaliß, der Dömitzer SV, der Musikhof Keller, die Kreismusikschule, die Musikschule Fröhlich, die Feuerwehren in Dömitz und Polz, sowie viele weitere Partner.

Darüber hinaus präsentieren sich die Fachschaften auf den Fluren und in den Fachräumen mit zahlreichen interessanten Angeboten, zum Beispiel naturwissenschaftlichen Experimenten oder Mitmachstationen. „Und da mit Musik alles besser geht, zeigen unsere Instrumentalisten ihr Können“, ergänzt Zöhner und lässt auch das Angebot „Kulinarisches mit Musik“ nicht unerwähnt. Daran sind neben den 11. und 5. Klassen auch Schüler der HEE-Kurse („Handeln, Erkunden, Entdecken“) der 7. Klassen beteiligt.

Mit dabei sind selbstverständlich auch die beiden Schülerfirmen (Klanglabor und SchuBi), sowie die seit diesem Schuljahr wiedergegründete Gruppe „Junge Sanitäter“.

Informationsveranstaltungen für interessierte Eltern

Traditionell finden an diesem Tag Informationsveranstaltungen für Eltern statt, deren Kinder im nächsten Schuljahr die fünfte bzw. siebente Klasse besuchen werden. Beide Veranstaltungen finden in der Aula statt. Interessierte Eltern sind recht herzlich eingeladen.

  • 9 Uhr: Informationen für die zukünftigen 5. Klassen
  • 10.30 Uhr: Informationen für die zukünftigen 7. Klassen, u.a. mit Vorstellung der zweiten Fremdsprachen Russisch und Französisch

Sitzung des Schulvereins diesjahr später

Der Schulverein des Gymnasialen Schulzentrums Dömitz trifft sich diesjahr nicht wie in den Jahren zuvor im Anschluss an den Tag der offenen Tür. „Es gab im vorigen Jahr einen Beschluss, dass die jährliche Versammlung später im Jahr stattfindet“, informierte der stellvertretende Schulleiter Holger Rühle. Der Termin dazu wird rechtzeitig bekannt gegeben. (ttr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.