Vorweihnachtliches am 14. Dezember


Zum „Vorweihnachtlichen Abend“ lädt das Gymnasiale Schulzentrum am Freitag, 14. Dezember, um 19 Uhr in die Aula ein.

Für viele Menschen in der Region gehört das feierliche Programm zum festen Bestandteil in der Adventszeit und bietet mit seinen schönen Melodien, Gedichten und dem traditionellen Weihnachtsmärchen eine wundervolle Einstimmung auf die festliche Zeit. Bereits seit Wochen üben Schüler aus allen Bildungsgängen für den großen Auftritt. Der Chor probt traditionelle und moderne Weihnachtslieder, die Deutschlehrer sprechen mit den Rezitatoren die Gedichte durch und auch die junge Theatergruppe ist fleißig am Werkeln. Ihr Stück ist auch in diesem Jahr ein gut gehütetes Geheimnis, das erst am Tag der Aufführung gelüftet wird.

Das Schulzentrum lädt alle Interessierten herzlich ein, sich den besinnlichen Abend nicht entgehen zu lassen. Neben viel Kultur wird es auch wieder einen Imbiss geben, so dass kein Sinn zu kurz kommen dürfte. (te)

Festlicher Vorweihnachtsabend wieder gelungen


Auf einen wieder wundervollen vorweihnachtlichen Abend können die Mitwirkenden stolz sein. Alle Bildungsgänge brachten sich in das Programm ein und gemeinsam gelang es, die rund 250 Besucher in der Aula in die passende, besinnliche Stimmung mitzunehmen.

Link zum Artikel des Elbe-Jeetzel-Kiebitz vom 20.12.2017

Bildergalerie mit Fotos von Denise Hirte und Dortje Witt:

Höhepunkt der Vorweihnachtszeit am 15. Dezember


Am Freitag, dem 15. Dezember, nehmen die Schüler des Gymnasialen Schulzentrums ihre Gäste wieder mit auf ihre traditionelle Reise durch die Adventszeit. Wenn um 19 Uhr in der Aula der erste Akkord erklingt und die Lichter für weihnachtlichen Glanz sorgen, ist das gewiss ein ganz besonderer Höhepunkt in der Einstimmung auf die besinnliche Zeit.

Das Programm wird wieder bunt, versprechen die Organisatoren, die schon seit Wochen an der zauberhaften Reise durch die Winterzeit feilen. Die Chöre haben moderne und klassische Stücke einstudiert, die Rezitatoren üben fleißig ihre Gedichte und getanzt werden soll auch. Natürlich darf die traditionelle Märchenaufführung nicht fehlen. Wie die diesjahr aussieht, wird aber noch nicht verraten. Das Schulzentrum lädt alle Interessierten herzlich zu diesem wunderbaren Abend ein. Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt. (ttr, Archivfoto)