EU-Botschafter bei Konferenz in Bremen


Anfang Februar waren vier EU-Juniorbotschafter unserer Schule in Bremen, um an einer Botschafterkonferenz teilzunehmen. 

Nachdem auch andere Juniorbotschafter aus Norddeutschland in dem „Alten Gymnasium“ angekommen sind, haben wir uns erst einmal gegenseitig über einzelne Projekte informiert und konnten uns austauschen und neue Ideen mitnehmen. Danach haben wir uns in kleinere Gruppen aufgeteilt und uns auch näher über die Durchführung des EU-Projekts an den einzelnen Schulen unterhalten. Nach einer Mittagspause haben wir uns wieder in unsere Gruppen zusammengefunden und verschiedene Methoden kennengelernt, wie man anderen Schülern das Thema EU näherbringen kann, beispielsweise durch ein Planspiel oder Diskussionen zu Statements. Zum Schluss haben wir uns Gedanken gemacht und ein vierstündiges Projekt geplant, wie man vorgehen könnte, um es für die Schüler in Sachen Ablauf und Inhalt spannend zu gestalten.

Wir fanden den Tag sehr spannend und informativ und haben einige Ideen und Inspirationen bekommen, was auch wir in unserem Projekt „EU-Botschafter“ gerne umsetzten möchten.

Mena Witt (GY9a)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.