Bildungsministerin zu Besuch in Dömitz


Im Rahmen eines Projektes für mehr Bürgernähe der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern besuchte unsere Bildungsministerin, Birgit Hesse, am 28. März unser Schulzentrum und mit ihr viele hochrangige Vertreter des Ministeriums und des Instituts für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern.

Bildungsministerin Birgit Hesse (Mitte) im Gespräch mit interessierten Bürgern. | Fotos: Schulzentrum

Nach einer kurzen Vorstellungsphase, in der der stellvertretende Landrat, die Schulleiterin und abschließend die Ministerin die Begrüßung der rund 70 anwesenden Gäste vornahmen, den Rahmen und den Ablauf der Veranstaltung absteckten, ging es umgehend in die Diskussionsrunden.

In den jeweiligen Tischrunden standen kompetente Gesprächspartner zur Verfügung.

An jedem Tisch waren kompetente Ministeriumsmitarbeiter zugegen, die als Diskussionsleiter den Anmerkungen, den Fragen und den Kritiken offen gegenüberstanden und diese versuchten möglichst zufriedenstellend zu beantworten. Viertelstündig wechselte die Ministerin die Diskussionsrunde, um allen interessierten und engagierten Teilnehmern des Abends ein offenes Ohr zu schenken. 

In den veranschlagten zwei Stunden, die das Bürgerforum gehen sollte, wurden Themen in einer offenen und freundlichen Atmosphäre zur Lehrerbildung, zum Thema der Inklusion, zur Schulentwicklung und Digitalisierung problematisierend aufgenommen, thematisiert und anschließend diskutiert. In vielerlei Hinsicht konnte man als Teilnehmer Einblicke in Felder gewinnen, die einem zumeist verschlossen bleiben oder verschlossen erscheinen.

So bleibt abschließend festzuhalten, dass dies eine gute Möglichkeit darstellte, sich zu informieren und seine Bedenken und Fragen zu äußern. Ob Anregungen des Abends umgesetzt werden, bleibt abzuwarten. Alles in Allem war es ein gelungener Abend und nicht zuletzt durch die gute Vorbereitung und Herrichtung der Aula durch die Kollegen, Schülern oder durch das Team vom Klanglabor. (mgö)

Bürgerdialog vor Ort. Für das Thema „gute Schule“ wurde Dömitz ausgesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.